BildungsCent Logo

Veranstaltungshinweise auf drei bemerkenswerte KlimaKunstSchule-Projekte

Termine in Mainz, Dortmund und Stollberg bieten die Möglichkeit, die Vielfalt der Projekte live zu erleben - vom Musical über eine Kunstausstellung bis hin zu Flashmob-Aktionen in der Öffentlichkeit.

Wir befinden uns im Jahre 2016. Die Erde ist so verdreckt, dass die Kinder aus aller Welt kaum noch Luft und Platz zum Fußballspielen haben. Damit wollen sie gründlich aufräumen. Doch sie merken schnell: Müll sortieren allein reicht nicht. Wissen muss her, um in Zukunft den Dreck von vornherein zu vermeiden – damit unsere Mutter Erde wieder eine runde Sache wird... Mit Müll-Sortier-Ohrwürmern, Witz und Intelligenz feierten die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Grüntal mit ihrem Musical „Unsere Mutter Erde“ am 9. Mai Premiere auf den Schultheatertagen der StädteRegion Aachen. Am 3. Juli öffnet sich der Vorhang für die Weltretter von KlimaKunstSchule ein weiteres Mal. Zu Gast beim 27. Stolberger Schüler-Theater-Festival spielen sie um 10 Uhr auf der Bühne des Goethe-Gymnasiums.

Der Planet Erde steht auch im Mittelpunkt der Kunst der Gertrud-Bäumer-Realschule in Dortmund. Mit ihrer Ausstellung „Erdwächter“ erinnert die Klasse 8d daran, den Planeten als Lebensraum zu erkennen und zu respektieren, bevor es zu spät ist und alle Rohstoffe ausgebeutet sind. Entstanden sind ihre großformatigen Collagen und Bilder unter Anregung von KlimaKunstSchule-Künster Jürgen H. Block und mit Materialien, die er rund um die Welt gesammelt hat. Eröffnet wird am 22. Mai im Dortmunder Kindermuseum mondo mio!. Und wer schon mal da ist, sollte unbedingt bei der Dauerausstellung „Nijambo – Energie für die Zukunft“ vorbeischauen. Hier erzählen Kinder ferner Länder aus ihrem Alltag und wir erfahren, welchen Einfluss die Orangen in unserem Supermarkt auf ihr Leben haben.

Die Silent Climate Parade ist die leiseste Demonstration der Welt. Mit Funkkopfhörern auf den Ohren tanzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 4. Juni für den Klimaschutz durch die Straßen von Mainz und erregen Aufmerksamkeit durch die ungewohnte Stille. Zwei Schulen von KlimaKunstSchule tanzen mit und setzen visuelle Statements für den Umweltschutz. Einheitlich kostümiert veranstalten die Jugendlichen der Liebigschule und des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums Gießen während der Parade verschiedene Flashmobs. In einer effektvollen Performance entstehen mehrere großflächige Kreidebilder zum Thema Klimawandel. Als Höhepunkt ist ein Flashmob bei der Endkundgebung der Demo geplant.

Musical „Unsere Mutter Erde“ der Gemeinschaftsgrundschule Grüntal 
am 3. Juni 2016 um 10 Uhr beim Stolberger Schüler-Theater-Festival,
Pädagogisches Zentrum des Goethe-Gymnasiums, Lerchenweg 5, 52223 Stolberg

Silent Climate Parade in Mainz
mit Flashmobs der Liebigschule und des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums

am 4. Juni 2016 um 12 Uhr, Treffpunkt ist der Gutenbergplatz in Mainz.
http://climateparade.org/

Ausstellung „Erdwächter“ der Gertrud-Bäumer-Realschule
vom 22. Mai bis 14. August 2016, Vernissage am 22. Mai um 12 Uhr
im Kindermuseum mondo mio!, (Westfalenpark) Florianstr. 2, 44139 Dortmund 
http://www.mondomio.de/27-0-MONDO-MIO.html

Gemeinsam mit der Stiftung Deutsches Design Museum hat KlimaKunstSchule die artistic seed PLAKATALYSATOR entwickelt. Nun wird „Entdecke Design“ als...

Weiterlesen

Die zwei Nachwuchsreporter Egzon und Jonathan haben ihr Best-Of zusammengestellt, u.a. die Premiere des KlimaRaps "Nur ein kleiner Hauch"

Weiterlesen

BildungsCent und KlimaKunstSchule sind mit einem Fachforum am 7. Juni 2016 Teil der Woche der Umwelt im Schloss Bellevue Berlin.

 

Weiterlesen

BildungsCent e.V. ist Inhaltspartner beim EduAction Bildungsgipfel am 1./2. Juli 2016 in Mannheim und Heidelberg.

Weiterlesen

Das fachübergreifende Unterrichtskonzept „Ein Klima für den Wandel“ bietet einen praxisnahen Einstieg in jedes Klimaschutzprojekt für die...

Weiterlesen

Im KlimaKunstAtelier gestalteten Jugendlichen eine Plakatreihe zum Tagebau – Interessierte können die Plakate jetzt bestellen

Weiterlesen

Unter dem Motto „Was können wir Tun“ diskutieren Schülerinnen und Schüler im Kunsthaus Dresden über Klimabewustes handeln, erneuerbare Energien und...

Weiterlesen

Zum Frühlingsbeginn inspiriert Anja Reimers mit neuen klimafreundlichen Rezepten und Aktionen zum Selbermachen und Verbreiten.

Weiterlesen

Mit einem Plädoyer für politische Kunst eröffnet die Dresdner Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch die Ausstellung „Mittendrin“ von...

Weiterlesen

Beim Global Contest 2016 gewinnt der sehenswerte Kurzfilm von Schülerinnen und Schüler der Alfred-Nobel-Schule Berlin den 1. Platz - ihr Film ist...

Weiterlesen

In einem öffentlichen Notizbuch dokumentieren jugendliche Programmierer des Ev. Gymnasiums Dom zu Brandenburg im Internet ihre Erfahrung bei der...

Weiterlesen

Zum Kick-off des großen Nachhaltigkeitsprojekts arbeiteten Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen in Workshops mit zahlreichen Wissenschaftler zum...

Weiterlesen

Vom 20. März bis 10. April 2016 präsentieren Schülerinnen und Schüler von KlimaKunstSchule ihre Kunstwerke im Kunsthaus Dresden mit einem...

Weiterlesen

Wer mit seinen Klimaschutzprojekten etwas bewegen will, kann die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis 5. Juni 2016 nutzen und die...

Weiterlesen

Bei der Luminale 2016 - dem Frankfurter Festival der Lichtkultur - lässt das Künstlerteam 431art zwei Bambusse aus Licht die Fassade emporwachsen.

Weiterlesen

Von Schülerinnen und Schülern gestaltetes Arbeitsheft zum Thema Erderwärmung erobert die Klassenzimmer

Weiterlesen

Eine an der Kunsthochschule Halle entstandene Arbeit beschreibt, wie die Angebote von KlimaKunstSchule Handlungsräume eröffnen und Jugendliche für...

Weiterlesen

Anmeldung für Programmteilnehmende von KlimaKunstSchule bis 1. März 2016 möglich

Weiterlesen

Schülerinnen und Schüler organisieren interaktive Theaterabende im März 2016.

Weiterlesen

Mehr als 30 kreative Klimaprojekte präsentieren sich bereits auf der Website von KlimaKunstSchule. Eine Entdeckungsreise

Weiterlesen

BildungsCent unterstützt Schülergruppen, die sich für den Klimaschutz engagieren, mit bis zu 500 Euro. Ein Projekttag mit Künstlerinnen und Künstlern...

Weiterlesen

Das Umweltbundesamt veröffentlicht "Klimafieber" für den Deutsch- und Geographie-Unterricht. Gestaltet haben das Materialheft zur Erderwärmung...

Weiterlesen

An der IGS Linden gründen Schülerinnen und Schüler der KlimaKunstKampagne eine Schülerfirma - zur Eröffnung kam die Kultusministerin und viel Presse

Weiterlesen

Der Blog des Künstlers Philipp Unger über Menschen, ihr Gleichgewicht und den Klimawandel ist jetzt online.

Weiterlesen

Download-Angebot: Die Bilddokumentation des Projekts „Abgaselefanten“ mit den Arbeiten von Ursula Dietze und den beteiligten Schülergruppen

Weiterlesen