BildungsCent Logo

Humboldtschule Bremerhaven

Der Tag endet auf dem Wochenmarkt. Fünf Minuten von der Schule überraschen sich die Schülerinnen und Schüler selbst, als sie das Mikrofon in die Hand nehmen und den Passanten selbstgeschriebene Texte vortragen. Öffentlich für den Klimaschutz eintreten – ist das peinlich? Oder doch ziemlich cool? Tatsächlich bleibt es nicht der einzige Auftritt der Schülergruppe. Wenige Tage später veranstalten sie gemeinsam mit Künstler Jörg Isermeyer eine Guerilla-Lesung im Klimahaus Bremerhaven. Dort ist eine Ausstellung zum Thema zu sehen. Mit ihren Texten intervenieren die Jugendlichen mitten in der Ausstellung und suchen den direkten Dialog mit den Ausstellungsbesuchern.

„Ich bin überrascht von euch. Ich wusste am Anfang auch nicht, wie die Menschen reagieren. Jetzt habe ich erfahren, dass man so etwas einfach machen sollte.“

Projektbegleitender Lehrer

Der Projekttag der Jugendlichen mit Künstler Jörg Isermeyer wurde von einer externen Beobachterin begleitet. Sie beschreibt ihren Eindruck so: „Im Laufe des Tages erhalte ich den Eindruck, dass sich ein großer Teil der SchülerInnen in einem Spannungsverhältnis befindet: Auf der einen Seite erlebe ich sie als angepasst (beispielsweise an schulische Regeln), auf der anderen Seite wird immer wieder ein Bedürfnis zu rebellieren, zu widersprechen und ein Überschuss an nicht ausgelebten Energien deutlich. Das Erleben, dass „alles erlaubt“ ist und sie sich mit eigenen Gedanken einbringen dürfen, dass sie Formulierungen wählen dürfen, die im Unterricht nicht akzeptiert werden, scheint die SchülerInnen zu beeindrucken. Vielleicht ist es dieses Erleben, das es bewirkt, dass sie sich auf die ungewöhnlichen Übungen und Verhaltensweisen im öffentlichen Raum und noch dazu im eigenen Lebensumfeld einlassen.“

Der ganze Erfahrungsbericht zum Nachlesen in: Lea Bruns, "Perspektive wechseln, handeln, teilhaben - Zur Schnittstelle von künstlerischer und politischer Bildung" (Kunsthochschule Halle, 2016), Seite 19-29 der Beilage "Fünf Beobachtungen".