BildungsCent Logo

BEST-Sabel Berufsschule Berlin

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsakademie haben sich intensiv mit dem Thema Klimawandel und Umwelt auseinandergesetzt. Als Vorbereitung wurden thematische Fragestellungen im Unterrichtsfach Wirtschaft und Soziales aufgegriffen. Im Rahmen eines Projekttages und der artistic seed „Bilderflut“ bearbeiteten die 16 Jugendlichen schließlich gemeinsam mit Regisseurin Anna Caroline Arndt die Inhalte auf interaktive Weise. Abschließend drehten sie einen eigenen Stop-Motion-Film mit dem Titel „Die Zeit läuft“, der das Thema Klimawandel und Klimaschutz mit eigenen Akzenten und Perspektiven der Schülergruppe darstellt. Er wurde im Juli 2015 zur Schulabschlussfeier der Absolventen gezeigt. Das Publikum zeigte sich beeindruckt, was das Nachwuchsfilmteam in so kurzer Zeit und mit so tollem Ergebnis auf die Beine gestellt hat. Der Film geht nunmehr als Beitrag beim Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung 2015 ins Rennen.

Mithilfe von KlimaKunstSchule konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Thema kreativer gestalten und mit ihren Arbeitsergebnissen einen größeren Wirkungsgrad erzielen. Komplexe Themen wurden aus einem anderen Blickwinkel erfasst und erarbeitet. Außerdem hatten die Jugendlichen und ich eine Menge Spaß an der Umsetzung.

Ilona Borchardt, Lehrerin

Durch den Projekttag und die Entwicklung des eigenen Klima-Films rückte an der Schule insbesondere die Sinnhaftigkeit von derartigen Projekten erneut in den Fokus der Ausbildung. Die Schülerinnen und Schüler betrachten nunmehr auch schulinterne Dinge aus einem anderen Blickwinkel und führen damit die Thematik im Unterricht, aber auch untereinander weiter. Der Film dient neuen Klassen als Anreiz, sich ebenfalls in Projektarbeit mit Fragen des Umweltschutzes auseinanderzusetzen. Er steht für alle Interessierten online zur Verfügung.

Die Schule im Internet
http://schule@best-sabel.de